Hallo Wach! (2022/02)

Eigentlich sollte dieses kleine Video ein ökologischer Weckruf werden. Doch geopolitisch überschlagen sich seit Anfang dieser Woche die Ereignisse. Russland ist trotz aller diplomatischer Verhandlungen und unter massiver Verletzung des Völkerrechts in die Ukraine einmarschiert. Ein Angriffskrieg mitten in Europa!

Aber Putin greift nicht nur die Ukraine, sondern die gesamte westliche Gesellschafts- und Lebensform an. Er bombt ganz Europa zurück in die Zeiten des kalten Krieges und des eisernen Vorhangs. Der Weckruf gilt somit allen Demokratien - die Schweiz eingeschlossen. Der russische Bär ist kein Kuschel- oder Tanzbär. Ganz im Gegenteil: er gebiert sich gerade als unberechenbar um sich schlagender Grizzly.

Neben den menschlichen Tragödien, die sich gerade in der Ukraine abspielen, wird es am Ende nur Verlierer geben. Auch ökologisch um zum Ausgangspunkt dieses Posts zurückzukommen. Die aktuellen Geschehnisse werden die gesamte weltpolitische Agenda durcheinanderwirbeln. Viele drängende Probleme, die eigentlich eine internationale Kraftanstrengung erfordern, werden hinten anstehen müssen. Somit ist auch aus ökologischer Sicht ein Krieg in Europa das Allerletzte - das Allerletzte was diese Welt jetzt noch braucht.

Zurück